Gedanken kramen

Anregungen zum Reflektieren, Ausprobieren, Nachdenken

„Hilfe, ich werde nicht verstanden.“ Hier finden Sie Anregungen, Tipps und Möglichkeiten Ihre Kommunikation zu verbessern.

Wann sollten Sie ganz konsequent inkonsequent sein…

„Ich denke lieber quergestreift, als kleinkariert.“ Wie Sie es schaffen, die gewohnten Denkmuster zu verlassen.

Interesse am Gedankenkramen?

Monatlich kostenlose Impulse zum Reflektieren,

Ausprobieren, Nachdenken per E-Mail erhalten.

Können Sie gute Grenzen setzen? Die häufigsten Fehler, die beim Grenzen setzen und Nein sagen gemacht werden. Ein Experiment und eine Übung.

Wie energieraubende Menschen Stress verursachen und was Sie dagegen tun können.

Im Teamkonflikt konstruktive Lösungen und Ideen finden. Selbstbestimmte Konfliktlösung und 2 Modelle.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

7 Schritte trainieren, nur 2 Minuten am Tag wie ein kleines Trainingslager. Was für ein Glück!

Wo stehen Sie zur Zeit in Ihrem Leben? Machen Sie eine Bestandsaufnahme.

Und neulich…
suchte Frau Rosa Austausch. War, wie man heute so schön sagt, im Sinne der Vernetzung unterwegs. Sie hatte das erste Mal in Ihrem Leben ein Blind Date.

Die Kunst, Widrigkeiten zu trotzen…
Wie stark ist Ihre Widerstandskraft?
Machen Sie den Resilienz Selbstcheck.

Hilfreiche Übungen zum Reflektieren Ihres Stressniveaus und dem Umgang mit Stress finden Sie hier!

Anregende Fotos, Gedanken und Zitate finden Sie hier!

Und neulich …
hatte Frau Rosa keine Lust mehr. Sie war einfach abhandengekommen.

Was sind denn Rauhnächte? Verbinden Sie sich mit Wünschen, Träumen und Visionen. Gedanken zu den heiligen Nächten und eine Anleitung für die kleine Reise nach Innen.

Und neulich….
hatte sich Frau Rosa angemeldet. Sie hatte einige Bedenken und tat es nur Ihrer Freundin zuliebe.

Ist Langsamkeit eine Persönlichkeitseigenschaft?
Anregungen und Impulse …

Und neulich…
traute sich Frau Rosa. Wenn sie so zurückdachte, war sie noch nie so mutig gewesen.

Wie Sie in 5 Schritten die Erwartungen klären und ein aktives Erwartungsmanagement pflegen.

Und neulich…
ging Frau Rosa fremd. Das wurde ihr zumindest indirekt vorgeworfen.

Ein Fallbeispiel. Ein Modell zur Entstehung von Emotionen und Erfahrungen. Nützliche Ideen, wie sie mit ungeliebten Emotionen umgehen können.

Die Einladung an Sie, in den nächsten Wochen zu wachsen. Jede Woche neue Impulse und Fragen zur Reflexion. Sich selbst kennen lernen, Denkmuster ändern, Klarheit haben, leichter entscheiden, stark und zufrieden sein.

Woran liegt es, dass manche Vorhaben nicht durchgehalten werden und bestimmte Entscheidungen nicht nachhaltig sind?

Und neulich….
fürchtete sich Frau Rosa. Von außen nach innen zu schauen war häufig schwierig, oft unmöglich.

Wie auschlaggebend sind unsere Sozialisation, Kultur, verschiedene Sichtweisen und Wertevorstellungen in der Arbeit? Beispiele aus der Praxis.

Und neulich….
wurde Frau Rosa langsam. Sie blieb einfach in der Fußgängerzone sitzen und sah in die Luft. 

Sind Sie glücklich in Ihrem Job? Ist Ihnen Ihre berufliche Rolle klar? Und können Sie sich damit identifizieren?

Und neulich…
hatte Frau Rosa ein schlechtes Gewissen. Auf der Arbeit waren Konflikte spürbar. 

Sind Sie mental stark? Und wenn ja, wie würden Sie diesen Zustand beschreiben? 11 Tipps für mentale Stärke!

Schüchtern, verunsichert, unklar?
Ein Videotraining

Ab wann werden Menschen „dumm“?

Was kann man tun, um nicht in der Dummheitsfalle zu landen?

Impulse zur Selbstreflexion.

Ist bei Ihnen Schwung in der Bude? Eine Metapher.

Über die eigene Erziehung reflektieren, ist sehr persönlich. Wie verlief Ihre Erziehung? Eine Idee der Herangehensweise.

Mein Jahresrückblick 2020 im Rahmen der Blogparade von Eva Peters.

Dilemma der Kommunikation
In missverständlichen Situationen austauschen u. gemeinsam herausfiltern, ab wann Unklarheit entstanden ist.

Fallbeispiel: Eine Krise in der Krise. Was bedeutet Sicherheit und wie kann sie hergestellt werden? 

Wer darf der Bestimmer sein? Nachdenken über das Thema Macht.

Selbst bestimmt-gut oder böse?

Begeben Sie sich selbst in die Abwärtsspirale? Die "apokalyptischen Reiter" Faktoren die sich schwierig auf Beziehungen auswirken. Ein Fallbeispiel. 

Drei Menschen an unterschiedlichen Orten. Kann es da wirklich Verbindungen geben?

Totschlagargumente sind nicht zu verwechseln mit Killerphrasen. So können Sie klug kontern und zu einem konstruktiv Gespräch zurückkommen.

Bewusst eingesetzt, können Tiermetaphern Beschreibungen erleichtern, trösten und Druck nehmen.

Ressourcen? Was soll das denn sein? Zwei Methoden zur Ressourcenarbeit.

Ein Fallbericht über einen Leitungs- Generationswechsel, Veränderungsmodell und Reflexionsfragen

Ist die Harmonie futsch, nutzen Teams die Supervision gelegentlich, um Konflikte aufzugreifen. Reflexionsfragen und eine Übung. 

Ideen für schwieriges Verhalten von Mitmenschen, ein Fallbeispiel und mentale Hilfsmittel.

Ein Team bearbeitet eine Konfliktsituation in der Supervision anhand der Theatermetapher.

Vertrauensverlust im Job. Ein Fallbeispiel mit Lösungsideen, Vorgehensweisen und einer Übung für mehr Selbstvertrauen.

Ein Fallbespiel. Wingwave® Methode. Idee zum Umgang mit inneren Widerständen .

Was sind für Sie schwierige Gespräche? Ein Leitfaden und die Idee des ZwEinigens.

Ideen für besondere Augenblicke in der Draußenzeit. Überall gibt es kleine Wunder. Verweilen im Vorübergehen.

Perspektivwechsel Reflexionsarbeit Bewegung im Arbeitsalltag Gehen zur Entspannung der Rückenmuskulatur

Wo Raum für Konkurrenz, Neid und Missgunst ist, da gedeihen Intrigen und Machtdemonstrationen. Wie können Sie diese erkennen?

Welche Faktoren beeinflussen die Teamkultur? Teamkultur analysieren Kommunikation & Konflikte Werte & Normen Arbeitsweise & Engagement

Übergänge und Veränderungen müssen gestaltet werden. Was bedeuten die Ablösephase, die Umwandlungsphase und die Wiederangliederungsphase?

Tratschen

Informationen und Neuigkeiten weitererzählen ist nicht immer eine gute Idee. Es kann hilfreich sein, diese durch die 3 Siebe des Sokrates zu filtern.

Erinnerungen, Erfahrungen, Experimente rund um das Thema
Was belastet Sie? Was können Sie tun?

Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen?

Diese Webseite wurde mit viel Liebe zum Detail erstellt. Von  Marketing-Marke .

supervision coaching führunsgkräfte coaches beraterinnen