Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist aufzuwachen. Diese Zeit ist jetzt.

Buddha

Als kleines Mädchen war ich unterwegs in meinem Leben und suchte. Was, wusste ich damals noch nicht. Am liebsten spielte ich: „Ich sehe was, was du nicht siehst“.  Meine Wahrnehmungsfähigkeit war immens, manchmal fast erschreckend. Mein Vater meinte, dass hinge mit meinen doch recht groß geratenen Sinnesorganen zusammen. Ich war gern in der Natur, im Garten unserer Laube. Zwischen all den Blumen, Früchten und Kräutern hing ich meinen Träumen nach und wollte Blumen- und Entenpflegerin werden. Natürlich wechselte dieser noch mit anderen Berufswünschen, aber irgendwie passt dieses Bild am besten. Denn mit Umsorgen, Beobachten und Entwicklung hat meine Arbeit zu tun. Meine Arbeit, ein Garten! Welch schönes Bild!

Narren hasten, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.

aus China

Staunen Sie, was alles geht!

Ein imposanter Garten, in dem überaus unterschiedliche Kulturen wachsen. Sie kommen aus diversen Familien, haben verschiedene Ansprüche an die Pflege, die (Er)Nährung, den Standort, den Energiebedarf, einige „Pflanzen“ tun sich nicht gut, können nebeneinander nicht wachsen, männliche Pollen und weibliche Blüten beeinflussen sich, es gibt Schmarotzer, die Gewächse, die Allergien auslösen, Heilpflanzen, schillernde, abgenutzte, bezaubernde, welke, exotische und Mauerblümchen, Tief- und Flachwurzler… Auf jeden Fall ist es ein bunter Garten und wenn er klug bestellt wird und auch Zeit für Regeneration gelassen wird, kann man nützliche Strukturen erkennen, eine unglaubliche Einzigartigkeit genießen und reiche Erträge einfahren.
Eine meiner Hauptaufgaben als Coach, ist Fragen zu stellen. Das habe ich hier vor.

EINLADUNG!
Ich möchte Sie einladen, in den nächsten Wochen zu wachsen! 52 Wochen lang wird dieser Blogbeitrag wachsen. Jede Woche erhalten Sie neue ausgewählte Impulse zur Reflexion. Außerdem können Sie aufschreiben, welche Gedanken und Ideen Sie gesät, entwickelt oder kultiviert haben? Wann Sie pausiert haben oder geduldig waren? Konnten Sie Beziehungen, Lebewesen oder Dinge pflegen? Welche Erkenntnisse haben Sie gewonnen, Projekte entwickelt, Aufgaben erledigt? Wie fiel die Ernte aus? Was haben Sie entdeckt? Es gibt eine Sammlung an Fragen, die einer gesunden Mischung entspricht, ein guter Dünger ist. Jede Woche wunderbare Lieblingsblüten. Sie stehen als Synonym für Schönheit, Individualität und die Kraft sich zu entfalten.

   

Drucken Sie sich einfach immer das für Sie aktuelle PDF aus und legen Sie los. Einfach auf das Bild klicken. Es ist als Arbeitsblatt konzipiert und ist somit sehr praktikabel zu verwenden. Sie brauchen nur einen Stift. Nehmen Sie sich Zeit zum Nachdenken und erlauben sich, auf sich selbst zu schauen. Dann können Sie leichter für andere Menschen da sein oder sich gesellschaftlich engagieren. Am Ende des Jahres haben Sie ein schönes Tagebuch, haben sich selbst besser kennen gelernt, Denkmuster verändert, sind klarer und können leichter entscheiden. Sie sind gewachsen, fühlen sich stark und zufrieden.

Fragen zur Persönlichkeitsentwicklung – einfach klicken und das PDF runterladen

Nun geht es los. Ich werde immer 4 Vordrucke zur Verfügung stellen, dann können Sie selbst wählen, wie es gerade am besten für Sie passt. Im monatlichen Newsletter, gibt es jeweils eine kurze Erinnerung. Also wenn Sie nichts verpassen möchten, tragen Sie sich am Ende des Beitrages zum Gedanken kramen ein.

                                         
         

 

 

 

 

 

 

 

Ich freue mich, wenn Sie mir immer mal wieder einen Blick in Ihren Garten gewähren oder wenn Sie mir ein Feedback geben.
Viel Freude beim Aufblühen und Gedanken kramen!
Ihre Aline Kramer

Sie haben Interesse an den monatlichen Impulsen, wollen auch Gedanken kramen?

Füllen Sie einfach das Formular aus und schon geht es los. Ich freue mich auf Sie und Ihre Gedanken.

Frau

Herr